In welcher Größe soll ich die Kühlweste bestellen?

Leider sind die Rückmeldungen der Kunden je nach Hersteller der Kühlweste sehr unterschiedlich.

Die Leatt Weste zum Beispiel fällt sehr klein aus. Bestellen Sie diese Weste ruhig etwas größer: Tragen Sie normalerweise XL, dann bestellen Sie jetzt 2XL und so weiter.

Die Macna Dry Weste soll sehr eng anliegen, damit die Kühlwirkung optimal funktioniert. Hier sehen Sie einige Größenangaben des Herstellers:


zu bestellende Größe / deutsche Größe / Brustumfang in cm / Hüftumfang in cm:


XS / 34 / 82-85 / 69-72
S / 36 / 86-89 / 73-76
M / 38 / 90-93 / 77-80
L / 40 / 94-97 / 81-84
XL / 42 / 98-101 / 85-88
2XL / 44 / 102-105 / 89-92
3XL / 46 / 106-109 / 93-96

(Frauen sollten nach dem Brustumfang gehen, da die Weste nicht besonders für weibliche Kurven ausgelegt ist.)

 

Die Pacific Blue von Aqua Coolkeeper schrumpft etwas, wenn Sie mit Wasser vollgesaugt ist (lassen Sie die Weste nicht zu lange untergetaucht, sonst gibt sie Nässe ab und wird zu schwer). Wenn Sie die Weste vor der Aktivierung anprobieren und sie sitzt eng, ist sie vermutlich eine Nummer zu klein. Tausche Sie sie um, bevor Sie die Weste ins Wasser tauchen.

Die Hyperkewl Ultra Sport von Techniche hat an den Seiten dehnbare Stoffelemente und kann daher über mehrere Größen hinweg getragen werden.

Generell gilt: Probieren Sie die Weste unbedingt an, bevor Sie sie mit Wasser aktivieren. Sollte sie zu klein sein, können Sie sie nur dann umtauschen, wenn sie noch nicht mit Wasser in Berührung kam.

Vielleicht möchten Sie vor der Bestellung noch einmal nachmessen und ermitteln Ihre genaue Konfektionsgröße.

Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.